Gesund durch den Winter

Die folgenden Gesundheitsinfos ersetzen NICHT den Gang zu Arzt und/oder Heilpraktiker!
Dein Apotheker berät dich sicherlich gerne zu Mitteln der Naturheilkunde!
Weitere Infos findest du unter den Wichtigen Hinweisen!


Auch diesmal möchte ich meinen Artikel für die „Gesunde Jahreszeit“ frühzeitig mit dir teilen, damit du die Möglichkeit hast, vielleicht das ein oder andere zu besorgen bevor es der Winter ernst meint…

Noch kurz vornweg… Die SchüsslerSalze, die ich im weiteren Artikel nenne, passen nicht immer alle. Es ist eine Auswahl an Salzen, die in Frage kommen würden. Die Auswahl, welches SchüsslerSalz denn in deinem Fall passend ist, kannst du an Hand der Beschreibungen der einzelnen Salze erkennen. Links zu den einzelnen Salzen, sowie Hinweise zur Dosierung findest du in meinem Artikel über die SchüsslerSalze.

Doch jetzt endlich zu den Gesundheits-Tipps für den Winter…

Draußen ist’s kalt…
und im Gegensatz dazu ist es drinnen warm und hat dafür oftmals trockene Luft. Zu „trocken“ gleich mehr… Doch jetzt erstmal das Thema Temperaturregulation des Körpers. Hier keine langen Erklärungen sondern einfach nur der Hinweis, den ich schon Ende Oktober zum Besten gegeben habe: „Kurz gesagt geht es in Herbst und Winter darum, die herrschende Kälte draußen durch wärmende Ernährung auszugleichen.“ Wie das funktioniert, kannst du in meiner Artikel-Serie „Immunsystem unterstützen“ im zweiten Teil über die Ernährung nachlesen.
Bei Kälteempfindlichkeit können die SchüsslerSalze Nr. 2 und Nr. 8 unterstützen.

Trockene Luft in Wohnräumen
Durch die trockene (Heizungs-)Luft in den Wohnräumen kann es schnell zu trockenen Schleimhäuten kommen. Da kann es helfen, feuchte Tücher über die Heizungen zu legen oder mit einem Kaltluftdiffusor Wasser zu verdampfen. Bei den Tüchern ist es wichtig, diese sehr regelmäßig gegen frische auszutauschen. Beim Diffusor bietet sich natürlich der zusätzliche Einsatz von ätherischen Ölen an. Zum Beispiel Orange für gute Laune.
Auch Nasenspülungen mit Salzwasser (Meersalz oder Emser Salz) können hier Erleichterung bringen.
Sollte sich ein Reizhusten und die trockene Nasenschleimhaut davon nicht beeindrucken lassen, kann das SchüsslerSalz Nr. 8 unterstützen.
Genauere Infos dazu wird es im fünften Teil meiner Artikel-Serie „Immunsystem unterstützen“ zum Thema „Wohn- & Lebensraum“ geben.

Erkältungskrankheiten
Das Thema Erkältung ist ein sehr weites Thema. Aus diesem Grund wird es dazu Ende November im dritten Teil meiner Artikel-Serie „Immunsystem unterstützen“ einen gesonderten Artikel zum Thema Erkältung geben.
Trotzdem möchte ich dir hier auf die Schnelle ein paar Möglichkeiten an die Hand geben:
Zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten bieten sich die SchüsslerSalze Nr. 3 und Nr. 8 an.
Weitere Infos zu den verschiedensten Erkältungs“problemchen“ findest du auch in meinem Artikel „Gesund durch den Herbst„.



Du möchtest die 5-teilige Artikel-Serie „Immunsystem unterstützen“ nicht verpassen?
Dann abonniere gerne meinen Newsletter oder hüpfe in meinen Telegram Kanal

1x monatlich mit den Links zu den Artikeln der vergangenen vier Wochen und den „Frequenzen des Monats“
⬇️

etwa 4x pro Monat die Info zum neuen Artikel
– hier bist du stets up-to-date 😉
⬇️


Fieber
Auch auf dieses Thema möchte ich hier nicht so explizit eingehen. Dazu ist dieses Thema einfach zu komplex. Mehr zum Thema Fieber und der Frage „Fieber senken oder nicht?“ erfährst du in Teil 4 meiner Artikel-Serie „Immunsystem unterstützen„, der im Dezember erscheint.
Kleiner Spoiler am Rande: Fieber ist eine Heilreaktion und keine Krankheit 😉
Doch will ich dich auch hier nicht ganz ohne Info stehen lassen:
Bei den SchüsslerSalzen unterscheidet man bei Fieber zwischen „leichtem Fieber“ und „hohem Fieber“
Leichtes Fieber: Schüssler Nr. 3
Hohes Fieber: Schüssler Nr. 5 (ggf. in Kombination mit Nr. 3)
Auch hier findest du weitere Hinweise in meinem Artikel „Gesund durch den Herbst„.

Erholung nach einer Erkrankung
Wenn man die Erkältung überstanden hat, kann es je nach Schwere etwas mühsam sein, wieder komplett auf die Füße zu kommen. Da ist etwas Unterstützung durchaus willkommen…
SchüsslerSalze Nr. 2/8/11/22
Komplexmittel: Wala Meteoreisen, Wala Levico cmop., Wala Roseneisen/Graphit, Weleda Schlehen-Elixier

Feiertage
An Weihnachten, Silvester und Neujahr hat unser Körper oftmals durch viel und schweres Essen womöglich noch in Kombination mit Alkohol seine Last mit der Verdauung. Warum also nicht den Körper etwas unterstützen?
Die Galle (Fettverdauung) freut sich zum Beispiel über die SchüsslerSalze Nr. 9 und 10.
Die Leber (egal ob bei fettem Essen und/oder Alkohol) freut sich über Unterstützung durch Mariendistel Urtinktur und die SchüsslerSalze 3/4/6/7/8/10 und 21.
Die gesamte Verdauung freut sich über Bitterstoffe (als Bittertropfen oder Wala Gentiana Magen) sowie die SchüsslerSalze 3/4/5/6/7/8/9/10 und 23.
DAS homöopathische Einzelmittel bei übermäßigem Genuss in Kombination mit (Weihnachts-)Stress ist Nux vomica.

Übersäuerung
Im Winter ist es für den Körper schwieriger Säuren abzubauen bzw. auszuscheiden und damit den pH-Wert optimal zu halten. Dazu hatte ich schon in meinem Artikel „Gesund durch den Herbst“ geschrieben. Dort kannst du gerne unter dem Punkt „Entgiftung allgemein unterstützen“ nochmal nachlesen.

Wintersport
Um das Ganze noch abzurunden, noch ein paar Ideen zu dem ein oder anderen Problem, das durch Wintersport entstehen könnte…
Druckstellen
SchüsslerSalz Nr. 3 Salbe & Blasenpflaster
Zerrungen/Verstauchungen
SchüsslerSalze: Nr. 1/3/5/8 und 11
Komplexmittel: DHU Rhus comp. Gel, Heel Traumeel Salbe, Weleda Arnika Gelee, Wala Symphytum comp. Globuli
Und ganz grundsätzlich die PECH-Regel beachten:
P = Pause, Aktivität sofort unterbrechen
E = Eis oder andere Kühlung sofort beginnen
C = Kompression des Körperteils mit Bandagen/Verbänden
H = Hochlegen des Körperteils
Wenn das alles nicht hilft, dann hilft nur eins: Ab zum Arzt!


Artikel-Serie „Immunsystem unterstützen“

Immunsystem unterstützen – Teil 1 * Stress lass nach!

Immunsystem unterstützen – Teil 2 * Ernährung

Immunsystem unterstützen – Teil 3 * Erkältung

Immunsystem unterstützen – Teil 4 * Fieber, senken oder nicht? (Link wird im Dezember ergänzt)

Immunsystem unterstützen – Teil 5 * Wohnraum & Umwelt (Link wird im Januar 2023 ergänzt)



🍀Nun bleibt uns nur zu hoffen, dass wir alle einen möglichst gesunden
und vielleicht mal wieder weißen Winter genießen können!❄️

Herzliche Grüße
Angela

Magst du Kekse? Diese Seite nutzt Cookies. Bei weiterer Nutzung der Seite stimmst du diesen Cookies zu! Bitte beachte dazu die Datenschutzerklärung.

X